Es herbstet sehr

Der Herbst zieht in die Lande. Und so verabschieden sich Gurken, Tomaten und co langsam aus den Gewächshäusern und machen Platz für das frische Gemüse im Winter.  Wir sagen Hallo zu Postelein, Feldsalat und anderem frischen Grün. Doch nicht nur jetzt, sondern schon in monatelanger Vorarbeit bereiten wir uns für die Versorgung im Winter vor. Die Zwiebeln und die Kartoffeln haben den ersten Schritt gemacht, doch auch Möhren, Rote Bete, Sellerie, alles Mögliche an Kohl und so weiter stehen schon lange auf den Feldern, um Mitte Oktober rum in unser Lager zu kommen. Außerdem wurden die von uns im Frühjahr beschnittenen Obstbäume beerntet und bei einer schönen Aktion auf dem Marktplatz zu Saft weiterverarbeitet. Wie immer findet ihr Impressionen vom Feld in der Rubrik Fotos!

Und zwei Termine solltet ihr euch schon fett im Kalender anstreichen:
am 14.10. veranstalten wir eine Party im StudiKlub, welche einen Lehmofen auf  Freudenthal finanzieren soll sowie das Nyeleni-Europe: Forum für Ernährungssouveränität unterstützt.
Und am Tag drauf, am 15.10. ab 15 Uhr gibt’s das fabulöse Hoffest der SoLawi Freudenthal!!!
Genaue Infos zu beiden Veranstaltungen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.