Der Sommer verabschiedet sich..

und wir freuen uns über den goldenen Oktober und jeden Regentropfen der unsere Äcker zwischendurch mit Wasserreserven auffüllt.

Mit dem Sommer verschwinden nach und nach auch die Sommerkulturen Zucchini, Aubergine, Paprika und Tomate aus den Abholräumen. Dafür rücken Möhre, Steckrübe, Sellerie und Rote Bete nach und läuten die Suppenzeit ein.

In den Folientunneln ziehen die Winterkulturen ein und ihr dürft euch auf Feldsalat, Postelein, Schnittsalat und Asiagemüse freuen.

Die Erntemengen in dieser Saison sind hoch und keine großen Ausfälle zu verzeichnen. Sorgen hat uns im Sommer (fast) nur der Salat gemacht – wegen witterungsbedingter Ausfälle und einer schlechten Sorte, gab es hier Ernteeinbußen.

Trotz der durch den Coronavirus bedingten Einschränkungen in Bezug auf Mithilfe auf dem Acker, ist in Freudenthal viel passiert. Das verdanken wir neben dem freudigen Engagement der Gärtnerinnen – und der guten Stimmung im Team – den vielen Menschen, die im Rahmen von Anteil gegen Mitarbeit bei uns aktiv sind. Zusammen haben wir eine große Kürbis- und Kohlernte geschafft, 600 kg Sauerkraut für die Winterversorgung angesetzt und unserer Prische einen neuen Anstrich verliehen. Diese leuchtet seit einigen Wochen pink und fährt nun mit SoLawi Logo durch Witzenhausen.

Nach zwei ausgefallenen Mitgliederversammlungen haben wir uns am 28.10. mit Maske und Sicherheitsabstand in der Großen Aula der Universität getroffen. Danke für den konstruktiven und persönlichen Austausch an diesem Abend. Sollte es die Lage zulassen, möchten wir gerne am 5. Dezember 2020 ein Perspektiventreffen veranstalten und gemeinsam mit allen Interessierten an der Zukunft der SoLawi Freudenthal basteln.

Unser Gärtnerinnenteam stellt sich (gedanklich und praktisch) langsam auf die kommende Saison ein. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge werden wir uns Ende März von Annalena verabschieden, die eine Stelle auf ihrem ehemaligen Ausbildungsbetrieb angeboten bekommen hat. Wir freuen uns für sie und werden sie gleichzeitig in ihrem gärtnerischen und persönlichen Engagement sehr vermissen (aber ein paar Monate bleiben uns ja noch ;).

Danke auch für euer Feedback per Mail, per Notiz in den Abholräumen oder persönlich: wir freuen uns über positive Rückmeldung genau so sehr wie über konstruktive Kritik! Die SoLawi Freudenthal soll ein Ort der Mitgestaltung sein und wir laden euch herzlich ein diesen Raum auszufüllen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.